Über 90 Jahre Holzwolle-Kompetenz

Das Werk Simbach

Von Markus Schneeberger am November 17, 2021

Das Knauf Insulation Dämmstoff-Werk Bernburg mit seinen mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verfügt nicht über die lange Historie seiner Schwester-Werke. anders als die Holzwolle-Produktion in Simbach am Inn, die bereits 1928 den Betrieb aufnahm, oder das Steinwolle-Werk in St. Egidien, das 2018 ein halbes Jahrhundert Mineralwolle-Produktion feierte, steckt Bernburg mit seinen acht Jahren noch in den Kinderschuhen. Dennoch hat es das Glaswolle-Werk rasch geschafft, eine Sonderstellung bei Knauf Insulation zu erreichen.

Als das Werk Bernburg 2010 den Betrieb aufnahm, gehörte es noch nicht zur Knauf Gruppe. Erst als Knauf Insulation Anfang 2013 das Glaswolle-Geschäft der Schwenk Dämmtechnik übernahm, wechselte auch eine der weltweit modernsten Produktionsstätten für Glaswolle-Dämmstoffe den Besitzer. Als neuer Eigner stand Knauf Insulation zunächst vor einer enormen Herausforderung. Erst wenige Jahre zuvor wurde mit ECOSE® Technology eine revolutionäre Bindemittel-Lösung in den eigenen Glaswolle- Werken eingeführt.

Um die herausragende Stellung der ECOSE® Glaswolle im Markt weiterhin zu sichern und die Produktqualität hinsichtlich der Wärmeleitfähigkeit, der mechanischen Eigenschaften und der Haptik immer weiter zu verbessern, wurde in den vergangenen Jahren immer wieder in grossem Masse in das Werk Bernburg investiert. Allein 2018 modernisierte Knauf Insulation die Zerfaserungstechnologie auf allen Produktionslinien, um die Klemmkraft der Zwischensparren- Dämmung auf ein nie dagewesenes Niveau zu heben.

Auch in den kommenden Jahren wird sich dieses Vorgehen nicht ändern. Bernburg ist – trotz seiner jungen Geschichte innerhalb des Unternehmens – ein herausragend wichtiger Produktionsstandort. Produkte aus dem Werk werden nicht nur in der Schweiz, sondern in weiten Teilen Europas eingesetzt. Daher wird auch in Zukunft weiter investiert werden, um die Verfügbarkeit der Glaswolle zu sichern.