News

Sthalkassetten-Dämmplatten
Dreifachschutz für Industriefassaden.
Von Markus Schneeberger am März 05, 2018

Die neuen Stahlkassetten-Dämmplatten TPM 135 und TPM 132 von Knauf Insulation bieten für den Industriebau Wärme-, Schall- und Brandschutz auf höchstem Niveau. Beim Einsatz in Stahlkassettenprofilen, den gängigen Lösungen für zweischalige Industriefassaden, überzeugen sie außerdem mit niedrigen Emissionen, festem Sitz sowie geringer Staubentwicklung bei der Verarbeitung.

Mit den Stahlkassetten-Dämmplatten TPM 135 und TPM 132 liefert Knauf Insulation einen Dreifachschutz für Industriefassaden und hilft auf diese Weise beim Bau energieeffizienter und komfortabler Industriegebäude mit Kassettenwänden. Die neuen Glaswolle-Dämmprodukte sind von Natur aus nicht brennbar (Baustoffklasse A1) und in den Wärmeleitstufen 035 (TPM 135) und 032 (TPM 132) für zeitgemäßen Wärmeschutz verfügbar. Mit einem längenbezogenen Strömungswiderstand größer 5 kPa s/m² schlucken sie Schall effektiv und sind damit sehr gut für die Hohlraumbedämpfung in Stahlkassetten geeignet.

Die Stahlkassetten-Dämmplatten werden mit ECOSE® Technology, dem formaldehydfreien Bindemittel von Knauf Insulation, hergestellt und tragen den Blauen Engel sowie das Indoor Air Comfort Gold Zertifikat von Eurofins für geringe Emissionen. Kombiniert mit ihrer durchgehenden Wasserabweisung, der zuverlässigen Form- und Alterungsbeständigkeit sowie einer staubarmen, angenehmen Verarbeitung sind sie optimal für den Einsatz im Industriebau ausgerüstet.